27.03.2019 09:21
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Frankreich
Mit Gülle Rave-Party gestoppt
Am vergangenen Wochenende führten rund 1000 bis 1500 Personen auf einem Feld in Grand-Auverné im Nordwesten Frankreichs eine Techno-Party durch. Den Landwirt haben die Feiernden nicht um Erlaubnis gefragt. Dieser setzte dem Rave dann ein Ende.

Die Raverinnen und Raver feierten sehr ausgelassen. Und sie waren so laut, dass der Landwirt gegen Mitternacht durch die Musik geweckt wurde.

Der Landwirt wusste von dem Anlass gar nichts, denn er wurde nicht um Erlaubnis gefragt, wie «Ouest France» berichtet. Er bat die Partygänger, die Wiese umgehend zu verlassen. Doch die Raver wollten davon nichts wissen. Stattdessen haben sie den Bauern noch beleidigt.

Doch die Feiernden haben sich zu früh gefreut. Der Landwirt trommelte 15 Berufskollegen zusammen. Und sie kehrten mit Traktor und vollem Güllefass zur Wiese zurück. Anschliessend forderten sie die Raver auf, die Party sofort zu beenden, ansonsten würden sie das Feld mit Gülle eindecken. Die Drohung verfehlte die Wirkung nicht. Gegen 2.30 am Sonntagmorgen wurde die Musik abgestellt.

Diejenigen Personen, zu viel Alkohol oder Drogen intus hatten, wurden von der Polizei aufgefordert, auf der Wiese zu übernachten. Die Gendarmen führten auch Kontrollen durch und haben rund 12 Personen angezeigt. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE