Montag, 25. Januar 2021
22.06.2018 15:20
Graubünden

Mit Heli gegen Waldbrand

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Im Puschlav ist am Donnerstagnachmittag in steilem Gelände ein Waldbrand ausgerbrochen. Zum Löschen wurde auch ein Helikopter eingesetzt. Brandursache dürfte ein Blitzschlag gewesen sein.

Der Brand wurde der Polizei im Gebiet Balbalera oberhalb San Carlos GR gegen 15.30 Uhr gemeldet. Das Gebiet war für die Feuerwehr nicht zugänglich, deshalb kam ein Helikopter zum Einsatz. Die Feuerwehr baute ein Löschbecken auf, in welches sie Wasser pumpte. Der Löschhelikopter machte insgesamt elf Rotationen.

Der Brandort befand sich auf rund 1300 Meter über Meer. Gegen 17.30 Uhr war der Brand gelöscht. Wie viel Wald zerstört wurde, gab die Polizei nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE