15.01.2018 07:35
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt
Thurgau
Mitgliederzahl fast verdoppelt
Der Verein Projekt Regionale Entwicklung Tannzapfenland informierte in Dussnang die Bevölkerung über den Stand der verschiedenen Teilprojekte. Anschliessend fand die Generalversammlung statt. Aus 21 wurden neu 39 Mitglieder.

Der Verein Projekt Regionale Entwicklung (PRE) Tannzapfenland lud ins evangelische Kirchgemeindehaus in Dussnang zur Informationsveranstaltung und Vereinsversammlung ein. Bund und Kanton hatten sich bereits entschieden, das Projekt und somit den Verein Regionale Entwicklung Tannzapfenland für die Grundlagenentappe weiter finanziell zu unterstützen. Nun taten dies auch zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner aus der Region. 

Verein mit neuen Aufgaben

18 Personen traten dem Verein an diesem Abend bei und so konnte Präsident Werner Ibig an der anschliessenden Generalversammlung 39 Stimmberechtigte begrüssen. Diese stimmten ohne Gegenmehr den neuen Statuten zu, da der Verein in dieser neuen Etappe auch neue Aufgaben erhält. Zudem bestätigten sie Werner Ibig als Präsidenten sowie den Vorstand Andreas Moser, Jakob Hug, Christof Fürer. Neu in den Vorstand gewählt wurde Daniel Amrhein.

Ein langer Weg in kurzer Zeit 

Die Projektskizzen stehen. Jetzt bleibt dem Verein ein Jahr um die Grundlagen für jedes Teilprojekt zu erarbeiten. Dies bedeutet, dass die Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit geprüft werden muss. «Zudem müssen die Projekte gut in der Region vernetzt sein», erklärt Ibig.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE