Freitag, 24. September 2021
02.08.2021 08:38
Nachhaltigkeit

Möbel aus der Biogasanlage

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Forscher der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) in Denkendorf haben aus Gärresten einer Biogasanlage einen Verbundwerkstoff hergestellt, aus dem sich Möbel herstellen lassen.

Wie die DITF mitteilten, handelt es sich bei dem Grundstoff um Hopfenrebenhäcksel, die als Überbleibsel nach der Hopfenernte in der Hallertau in einer Biogasanlage zu Bioerdgas umgewandelt werden. Das sei aber noch nicht das Ende der Verwertungskette dieser Faserpflanze, denn aus den pflanzenhaltigen Gärresten liesse sich ein Verbundwerkstoff für die Möbelindustrie herstellen.

Solche Schichtstoffe seien in der Branche sehr gefragt, da sie sehr flexibel gestaltet werden könnten. Der mit Projektpartnern entwickelte Verbundwerkstoff aus Gärresten ist laut DITF dabei eine besonders nachhaltige Variante.

Um ihn herzustellen, werden diese pflanzenhaltigen Reststoffe zunächst umweltschonend gereinigt. Aus dieser Masse wurde dann zusammen mit der Hochschule Reutlingen ein Nassvlies entwickelt, das mit einem biobasierten Harzsystem zu einem Verbundwerkstoff gepresst wird. Dieser ist belastbar und kann vielseitig verarbeitet werden.

Ein erstes kleines Möbelstück hat die Projektgruppe aus dem Material bereits angefertigt. Das Projekt ist den DITF zufolge ein Beispiel für erfolgreiche Kreislaufwirtschaft und Wertschöpfung. Gärreste als Industrierohstoff zu verwenden sei eine umweltschonende Alternative zur bisherigen Nutzung als Dünger, die die Nitratbelastung der Böden erhöhe und durch neue Verordnungen auch deutlich eingeschränkt werde.

Bei der Produktion werde zudem bewusst auf chemische Zusätze verzichtet. Wenn bei der Gestaltung des Möbelstücks noch Verschnitt aus der Textilindustrie zum Einsatz komme, ergäben sich nicht nur außergewöhnliche Designs, sondern auch ein weiterer Mehrwert für die Umwelt. 

Mehr zum Thema
Vermischtes

Schweizer Baumnüsse boomen. Die Anbaufläche hat in den letzten Jahren zugenommen. - lid Baumnüsse gehören zu den ältesten Nahrungsmitteln der Welt. Die Erntezeit in der Schweiz dauert von September bis…

Vermischtes

Karin Knaus Bis Anfang Woche waren die Temperaturen noch sommerlich. Trotzdem kühlt es in der Nacht schon wesentlich stärker ab als im Juni, weil die Nächte schnell länger werden.  Die…

Vermischtes

Sepp Herger (r.) und seine Mutter bringen den ersten Käse mit der Seilbahn runter von der Musenalp. - SRFLeo Garbely aus Reckingen VS mit seinem Pferd Mäxli - SRF Zum…

Vermischtes

Nach dem sonnigen und milden Samstag gestaltete sich der Sonntag trüb und nass. - zvg Das Tief «Sven» hat am Sonntag einen markanten Wetterwechsel gebracht. Es fiel viel Regen und…

One Response

  1. Würde mich mal interessieren, wie’s dann in der guten Stube so richt!? Ist wohl etwas Geschmackssache mit diesen neuen Möbeln! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE