31.07.2014 09:00
Quelle: schweizerbauer.ch - Paul Müri
Aargau
Muskelkraft und Pferdestärke
Der Oldtimeranlass entpuppte sich als Publikumsmagnet. Rund 8000 Zuschauer kamen an den Anlass ins Juradorf .

Bereits zum vierten Mal war die kleine Fricktaler Gemeinde (600 Einwohner, 12 Bauernbetriebe) am Bözberg am vorletzten Wochenende Schauplatz einer grossen Landmaschinen-Oldtimer-Veranstaltung. Thema war «Weisch no».

Zeit Ende der Fünfzigerjahre

Die Idee dahinter war, dass Eltern und Grosseltern ihren Kindern und Grosskindern von der damaligen Landtechnik in ihrer Jugendzeit anhand von vielen Beispielen berichten könnten. Viele der Besucher konnten sich noch gut an die Zeit Ende der Fünfzigerjahre des letzten Jahrhunderts erinnern, in welcher Mähdrescher den Bindemäher zu verdrängen begannen.

Überall dort, wo Traktoren, Geräte und Maschinen im Einsatz standen, besammelten sich Alt und Jung, es wurde gestaunt, erklärt und diskutiert. So etwa beim Pflügen mit Pferdegespann und Selbsthalterpflug, mit dem Einachstraktor und mit dem 4-Rad-Traktor. Weiter konnten eine Gattersäge mit einem Traktor-Riemenantrieb, eine vollständige Schmiedewerkstatt mit Transmission, ein Drechsler, ein Korbmacher und eine Dreschgruppe mit ihren Flegeln im Einsatz und weitere alte Gewerbe bei der Arbeit beobachtet werden.

Rund 500 Oldtimertraktoren

Dies alles unter dem Motto «bewegtes Museum». Neu war, dass auch alte Freizeitaktivitäten präsentiert wurden, so etwa Schwingen, Hornussen und «Geisle chlöpfen». Einige Stationärmotoren schnurrten stundenlang vor sich hin, und Marktstände mit Büchern, Videos und Modellen zum Thema rundeten die Ausstellung ab.

Rund 500 Oldtimertraktoren rollten am Samstag und zum Teil noch am Sonntag an. Es gab Fahrer, welche mehrere Stunden unterwegs waren. Nicht wenige kamen vom nahen Deutschland. An verschiedenen Fahrzeugen wurden alte Anhänger oder Maschinen mitgeführt. Während der Zuschauerandrang am Samstag etwas unter den Erwartungen lag – Temperaturen über 30°C hielten sicher einige Besucher und Landwirte ab – standen Mann, Frau und Kinder jeglichen Alters am Sonntag Schlange. Kühleres Wetter und das grosse Interesse lockten gegen 8000 Zuschauer in das Juradorf.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE