Freitag, 7. Oktober 2022
13.08.2022 07:11
Wetter

Nach 38 Tagen erstmals unter 30 Grad

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Aufatmen in Stabio im Südtessin: Das Thermometer fiel am Freitag unter 30 Grad, nämlich auf exakt 29,0 Grad. Und dies erstmals wieder nach 38 Tagen. Das entspricht einem Schweizer Rekord, wie SRF Meteo twitterte.

Der alte Rekord lag bei 14 Hitzetagen in Folge. In diesem Jahr gab es im Ort im Südtessin 52 Hitzetage (Temperatur über 30 Grad), der Norm-Wert lieg dort bei 18,4 Hitzetagen.

Die höchste Temperatur in der Schweiz wurde am Freitag in der Walliser Kantonshauptstadt Sitten gemessen: 32,8 Grad.

-> Ausführliche Ortsprognosen gibt es hier

Mehr zum Thema
Vermischtes

In Sydney hatte es im März zweieinhalb Wochen lang fast ununterbrochen geregnet. - Pixapay So viel Regen gab es in Sydney noch nie: Nach neuen heftigen Regenfällen in der australischen…

Vermischtes

Das sonnige und milde Wetter bleibt uns noch einige Tage erhalten. - Nicole Kneubühl Der Altweibersommer hat der Schweiz am Mittwoch sommerliche Temperaturen beschert. Und es bleibt sonnig und warm.…

Vermischtes

Am Steuer fokussiert bleiben, den Blick auf die Strasse richten und an einem sicheren Ort anhalten, um zu telefonieren oder um zu essen – das ist für die Verkehrssicherheit unerlässlich.…

Vermischtes

Die Mietpreise bei den Wohnungen entwickelten sich regional unterschiedlich. - Willi Wenger Trotz steigender Leitzinsen müssen Käufer für den Kauf eines Eigenheims tiefer in die Tasche greifen. Im September sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE