Dienstag, 28. September 2021
26.07.2021 11:53
Wetter

Nach Hagelwetter erneut Gewitter in Sicht

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Nach dem heftigen Gewitter mit Hagel vom Sonntagnachmittag über der Zentralschweiz sind neue Unwetter angekündigt. Vom südlichsten Zipfel im Mendrisiotto bis Schaffhausen und vom Freiburgerland bis an den Bodensee drohen am Montag Unwetter mit Starkregen und Hagel.

Der Bund hat die zweitgrösste Gefahrenstufe 3 ausgegeben, wie das Bundesamt Meteoschweiz auf Twitter mitteilte. Besonders heftige Gewitter soll es im Süden geben. Dort waren bereits am Wochenende beträchtliche Regenmengen niedergegangen. In Colderio im Südtessin gab es innert 24 Stunden 157 Liter Regen pro Quadratmeter.

Die ganze Woche gewitterhaft

Der schaueranfällige Wettercharakter wird in dieser Woche anhalten. Gemäss SRF Meteo ziehen immer wieder kräftige Regengüsse und Gewitter über die Schweiz. Voraussichtlich bilden sich täglich lokal kräftige Regengüsse und Gewitter, besonders jeweils in der zweiten Tageshälfte und an den Voralpen und im Süden. Begleitet werden die Gewitter teilweise auch von Hagelschlag.

Die lokal hohen Regenmengen können zu hohen Pegelständen und Hochwasser bei Bächen und kleineren Flüssen führen. Die Gewitter weisen eine hohe Zuggeschwindigkeit auf. Deshalb dürften gemäss Prognose die 24 Stunden- oder 48 Stundenmengen aber deutlich unter den Rekorden bleiben. Es bleibt während der ganzen Woche mild. Die Temperatur liegt zwischen 22 und 25 Grad tagsüber.

Kein stabiles Hoch in Sicht

Weil die gesättigten Böden kein Wasser mehr aufnehmen können, ist gemäss SRF Meteo die Gefahr von Erdrutschen akut. Ein wenig Entspannung gibt es immerhin bei den grossen Gewässern. Hier sollte sich die Hochwasser-Situation entspannen. 

Das unbeständige Wetter hält auch am kommenden Wochenende an. Einige Schauer oder Gewitter wechseln sich mit sonnigen Abschnitte ab. Ein stabiles Sommerhoch ist derzeit nicht leider nicht in Sicht.

-> Ausführliche Ortsprognosen und ein Wetterradar gibt es hier

Mehr zum Thema
Vermischtes

Unterwegs von Melchtal nach Kerns OW. - Walter EggerEin Hauch Österreich im Bündnerland. Alpabzug von der Alp Falätscha im Safiental GR. - Anna KührKuh Shakira, deren Namen zu ihrem Temperament…

Vermischtes

Alpabfahrt 2021. Heidi Reichen meinte dazu: "Mit Lieb u Seel". - Heidi ReichenMystische Nebelschwaden während des Alpabzugs von der Krähenbühlalp ob Wasen i. E. - Erich WaeberZiegen-Alpabfahrt von der Alp…

Vermischtes

Wir freuen uns auf Eure Bilder bis am Mittwochabend. - zvg Für das nächste «Bild der Woche» suchen wir Fotos von der Kartoffelernte. Das Siegerbild wird mit einem tollen Preis…

Vermischtes

Traumhaft schöne, blumengeschmücktes Simmentaler-Haus in St. Stephan BE. - Patrick AegerterBauernhaus im Emmental, erbaut im Jahr 1803. - Nicole KneubühlGeranientraum am Appenzellerhaus. - Monika HeimBlumiges Bauernhaus in Aeschlen BE. -…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE