Sonntag, 1. August 2021
15.08.2014 15:34
Wetter

Nasser Juli schwierig zu erklären

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Rekord-Regenmengen haben den Juli geprägt, vor allem im Westen der Schweiz. Die Durchschnittstemperatur lag fast ein Grad unter dem Mittelwert der letzten 30 Jahre. Für Meteorologen ist es aber schwierig, die genauen Ursachen des verregneten Sommers zu bestimmen.

«Im Juli haben sich die Tiefdruckzonen von den aus Westen kommenden Strömungen abgetrennt und sind über den Alpen stehen geblieben», führte Pierre Eckert von MeteoSchweiz in Genf am Freitag auf Anfrage aus. Diese Situation sei nicht typisch für den Sommer und gleiche eher dem Wetter im Herbst.

Im vergangenen Monat blieben Tiefdruckzonen drei Mal in Folge über den Alpen hängen, jedes Mal drei bis fünf Tage lang. «Im August zeigt sich eine eher klassische Situation mit von Westen nach Osten ziehenden Tiefdruckgebieten, aber auf für die Jahreszeit sehr tiefen Breitengraden», sagte der Meteorologe.

Die Ursachen des regnerischen Wetters genau zu bezeichnen, sei schwierig, sagte Eckert. Vermutlich handele es sich um Schwankungen innerhalb der natürlichen Veränderlichkeit des Klimas. Denn zwei Sommer glichen sich selten.

Mehr zum Thema
Allerlei

Am Nationalfeiertag halten die Bundesräte zahlreiche Reden.  - EDI ENGELER Mit Zuversicht, Mut und Zusammenhalt in die Zukunft: Gleich drei Bundesräte haben am Samstag in ihren 1.- August-Reden diese Werte…

Allerlei

200 Bauernhöfe bieten am 1. August einen «Buurezmorge» an. - Symbolbild: Raphael Bühlmann Der Nationalfeiertag wird auch dieses Jahr überwiegend im kleinen Rahmen gefeiert. Vielerorts finden die Feiern bereits am…

Allerlei

Die 80 mal 80 Meter grosse Schweizerfahne kann dieses Jahr am Säntis nicht ausgerollt werden. - zvg Wegen des schlechten Wetters hat am Säntis in der Ostschweiz die weltgrösste Schweizerfahne…

Allerlei

Berset zeigt sich in seiner am Samstag veröffentlichten Rede zum 1. August zuversichtlich - Bund «Die Schweiz hat sich in der Krise bewährt», sagt Bundesrat Alain Berset in seiner Rede…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE