Freitag, 25. Juni 2021
07.05.2014 09:22
Gesundheit

Nationale Hautkrebs-Kampagne – Ärzte untersuchen kostenlos

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

In der Schweiz erkranken im internationalen Vergleich besonders viele Menschen an Hautkrebs. Um dies zu ändern, führt die Schweizerische Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie in der kommenden Woche eine Hautkrebs-Kampagne durch. Zahlreiche Dermatologen bieten kostenlose Haut-Untersuchungen an.

Mit der nationalen Kampagne vom 12. bis 16. Mai soll die Bevölkerung für die Bedeutung von Sonnenschutz sensibilisiert werden. Die Menschen sollen zudem dazu gebracht werden, Veränderungen ihrer Haut selbst wahrzunehmen, wie es in der Mitteilung der Schweizerischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (SGDV) vom Dienstag heisst.

Kostenlose Untersuchungen werden von den Universitätsspitälern Basel, Bern, Zürich, Lausanne und Genf sowie weiteren Kliniken und zahlreichen Arztpraxen angeboten. Die Spezialisten prüfen, ob es sich bei Muttermalen um gefährliche oder harmlose Hautveränderungen handelt.

Gemäss der Mitteilung gibt es weltweit nur in Australien mehr Neuerkrankungen von Hautkrebs als in der Schweiz. Pro Jahr erkranken hierzulande beispielsweise über 2000 Menschen am schwarzen Hautkrebs.

Mehr zum Thema
Allerlei

Agrarministerin Julia Klöckner sprach bei der digitalen Ausgabe der World Food Convention über die Sicherung der weltweiten Lebensmittelversorgung. - Julia Spahr Julia Klöckner, die Deutsche Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft,…

Allerlei

Wenn Wildtiere erlegte Kadaver fressen, verenden immer wieder Tiere. Deshalb wird nun in Kanton Wallis bleihaltige Munition verboten. - Wolfgang Brauner Jägerinnen und Jäger müssen im Wallis künftig auf bleihaltige…

Allerlei

Die Unwetterfront sorgte auch am Freitag wieder für Schäden. - Monika Gerlach Auch gestern gab es wieder extreme Wettereignisse. Wieder war der Kanton Bern stark betroffen. Am Donnerstagabend ist erneut…

Allerlei

Sonne, Wiese, Landschaft, Frühling,Klima, Boden, Frühling - Markus Spuhler Das Europaparlament hat eine Verschärfung des EU-Klimaziels für 2030 gebilligt. Bis zu dem Jahr sollen die Treibhausgase der Staatengemeinschaft um mindestens…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE