29.08.2018 19:06
Quelle: schweizerbauer.ch - Patrick Fankhauser
Blog
Neue Stelle - neue Aufgaben
Unser Blogger Patrick Fankhauser aus Burgistein BE tritt im September in Bern an den SwissSkills an. Er misst sich mit 35 andere Kandidaten und versucht, bester Landwirt zu werden. Bis zu den Meisterschaften schreibt er, an Stelle von Samuel Tobler, alle zwei Wochen einen Blog über seine letzten Tage als Lehrling und über seine Vorbereitung auf die Meisterschaften.

Das Thema an der Waldhoftagung war die Landwirtschaft 4.0. Im Vordergrund stand die Grünfutterente mit hoher Qualität und Effizienz. Zudem wurden 6 Preise verteilt für ökologische Bauten oder Pläne auf 6 verschiedenen Betrieben. Um 9 Uhr ging die Tagung los. Zuerst wurden alle Besucher begrüsst, danach ging es weiter mit den verschiedenen Posten. Beim ersten Thema ging es um die Grünfutterernte vertieft auf die die Verschiedenen Schwadertypen. John Deere versuchte den Sensor, der die Futterqualität messen sollte, den Landwirten schmackhaft zu machen.

Video von Maschinenvorführung

Am nächsten Posten ging es um die Betriebsführung. Das Thema lautete: "wie führe ich meinen Feldkalender richtig". Mit zahlreichen Apps ist dies möglich, eine davon ist die IP-Suisse-App. Im dritten Teil nach dem Mittagessen gab es Informationen zu den Themen Weideführung und Umgang der Trockenheit. Zum Schluss ging es los mit der Maschinenvorführung. Für mich war das der Hauptgrund, aus dem ich diese Tagung besuchte, denn ich wurde angefragt, ob ich ein Erinnerungsvideo machen will, für das Inforama.  So machte ich am Nachmittag mit der Drohne ein paar Aufnahmen, die ich dann später gebrauchen konnte um ein Video zu kreieren. 

Neue Arbeitsstelle

Nach der Lehre arbeitete ich, wie schon erwähnt, zu Hause. Aber jetzt bin ich neu bei Hofer Paul und Andreas in Ballmoos bei Jegenstorf BE angestellt. Die Brüder Hofer bewirtschaften rund 44 Hektaren Landwirtschaftliche Nutzfläche. Die Hauptbetriebszweige sind der Kartoffelanbau und die Milchviehhaltung. Zu dem werden Saatweizen, Zuckerrüben, Raps, Sonnenblumen angebaut.

In dieser Woche brachten wir noch etwa 40 Tonnen Saatweizen der Sorte Combin zur Semag in Lyssach BE. Danach fingen wir an, leere Paloxen von der Terralog in Kirchberg BE auf unseren Betrieb zu führen. Etwa 120 grosse Paloxen sollten reichen, um die Sorte Erika zu ernten. Für die anderen Sorten müssen wir zu einem späteren Zeitpunkt noch mehr Paloxen holen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE