Mittwoch, 7. Dezember 2022
01.05.2019 06:30
Aargau

Neuer FoodTrail eröffnet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: pd/jgr

Neu gibt es im Jurapark Aargau ein neues Angebot, das die einzigartigen Hochstammlandschaften des Fricktals mit den Spezialitäten der Region verbindet: Der FoodTrail mit Fokus «Chriesi&Co.» ist eröffnet und die genussvolle Schnitzeljagd durch den Regionalen Naturpark kann beginnen!

Startpunkt des neuen FoodTrails ist das Café/Confiserie Kunz in Frick. Dort erhalten die wander- und rätselfreudigen Feinschmecker die ersten Gaumenfreuden und werden mit dem Startpaket, einem FoodTrail-Cap und einem Rucksack ausgestattet. Das erste Rätsel gilt es nun zu lösen, um den nächsten Genuss-Stopp ausfindig zu machen. Sechs genussreiche Stationen sind es insgesamt. 

Im Fricktal ist gut Kirschen essen

Der Fokus liege auf dem «Chriesi», dem Stolz dieser Region, heisst es in einer Medienmitteilung. Schön sind auch die Landschaften und kulturellen Gegebenheiten, welche die Genuss-Wanderer unterwegs entdecken können.

Via FoodTrail gelangen die Gäste zu den eindrücklichen Hochstammlandschaften und weiteren Obstplantagen, wo die beliebte rote Frucht gedeiht. In verarbeiteter Form können sie das «Chriesi» und weitere Spezialitäten direkt vor Ort kosten: Sei es bei den Landwirten und Verarbeitern, die ihre Regionalprodukte handwerklich herstellen, oder bei den Restaurants, die Wert auf eine regionale und saisonale Küche legen. 

Erster FoodTrail im Regionalen Naturpark

Der FoodTrail im Jurapark Aargau ist der erste von sieben Trails, die 2019 und 2020 in den Schweizer Pärken eröffnet werden, und führt durch die Jurapark-Gemeinden Frick, Gipf-Oberfrick und Wittnau. Das Angebot ist zwischen 1. Mai bis 30. Juni sowie 1. September bis 31. Oktober 2019 verfügbar und ist ideal für Familien, Freunde, Firmen und Vereine.

Bis neun Personen kann der FoodTrail spontan gestartet werden – ab zehn Personen ist eine Anmeldung bei FoodTrail nötig. Die FoodTrails in den Schweizer Pärken können dank der Unterstützung von Coop und Innotour realisiert werden. Weitere Informationen unter www.foodtrail.ch und www.jurapark-aargau.ch. 


Mehr zum Thema
Allerlei

Mit den sogenannten Fällmitteln binden die Abwasserreinigungsanlagen (ARA) Phosphor aus dem Abwasser.Franz W. Ein anhaltender Mangel an Fällmitteln bedroht Schweizer Gewässer. Als erste Massnahme prüft der Bund, ob einzelne Abwassereinigungsanlagen…

Allerlei

Aus Kalabrien und Apulien seien Überschwemmungen und Wirbelstürme gemeldet worden, so das Krisenteam (Symbolbild).Tobias Hämmer Gut eine Woche nach den heftigen Niederschlägen und Erdrutschen auf der Insel Ischia mit mindestens…

Allerlei

Fiaker mit rastenden Kutschern in Wien.Wikipedia, Sebastian Schreiber In Wien sind am Samstag die Pferde einer Kutsche durchgegangen. Beim Versuch, sich aus dem Gefahrenbereich zu bringen, kamen zwei Passanten zu…

Allerlei

Antoine F. Goetschel hat sich mit der Stiftung für das Tier im Recht  für die Lösung der Tiere vom Sachstatus im Schweizer Recht eingesetzt. Martina Häberlin Die Universität Bern verlieh am Samstag…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE