Sonntag, 14. August 2022
03.04.2019 06:04
Luzern

Neuer Name für Länz gesucht

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: pd

Vom 20. bis 24. Mai 2020 findet auf der Sportanlage Chärnsmatt in Rothenburg LU das 101. Luzerner Kantonale Schwingfest statt. Genau ein Jahr vor dem Anlass, erfolgt die Taufe des Siegermuni. Der Name wird mittels Wettbewerb gesucht.

Luzerner Schwinger treffen auf Athleten aus den weiteren Innerschweizer Kantonalverbänden. Insgesamt werden über 250 Schwinger auf den sieben Sägemehlringen vor rund 7’500 Zuschauern in der SF Baupro-Arena um den Tagessieg, die begehrten Kränze und Preise im Gabentempel kämpfen.

Genau ein Jahr vor der Austragung des Schwingfestes wird am Freitag, 24. Mai 2019, in Rothenburg der Siegermuni, welcher von der Niederhäuser AG Rothenburg gespendet wird, getauft. Bevor es aber soweit ist, hat sich das Organisationskomitee dazu entschlossen, den Namen für den Siegermuni mit einem Internet-Wettbewerb zu suchen.

Beim Muni handle es sich um ein Original-Braunvieh, gezüchtet von Franz Bühlmann Widmer, Grossmatt, Rothenburg, heisst es in einer Medienmitteilung. Der Muni wird am 6. April 2019 zwei Jahre alt und ist im „bürgerlichen“ Leben auf den Namen „Länz“ getauft. Am 24. Mai 2019 wird es anlässlich der Munitaufe einem Namenswechsel kommen.

Internet-Wettbewerb

Namensvorschläge, am besten mit einem Bezug zum Schwingsport oder zu Rothenburg, können auf der Webseite des 101. Luzerner Kantonalen Schwingfestes rothenburg2020.ch abgegeben werden. Der Eingabeschluss ist auf den 23. April 2019 angesetzt.

Ab 1. Mai kann auf der Website unter den fünf besten Namensvorschläge der persönliche Favorit ausgewählt und somit mitbestimmt werden, wie der Siegermuni vom Kantonalen Schwingfest in Rothenburg heissen soll. Die Online-Abstimmung läuft bis 20. Mai 2019.

Die Siegerin oder der Sieger des Wettbewerbs wird inklusive Begleitung für die Munitaufe am Freitag, 24. Mai 2019, in Rothenburg eingeladen.

Gewichtschätzung

Der Siegermuni für das Luzerner Kantonale Schwingfest 2020 wird ab der Munitaufe in regelmässigen Abständen gewogen. Auch bei der Schätzung des Gewichtes ist ein Wettbewerb in Planung. Die Frage wird sein, wie schwer der Siegermuni am Schwingfesttag sein wird. Über diesen Wettbewerb und alles andere Wissenswerte rund um den Luzerner Höhepunkt im Jahr 2020 informiert aktuell rothenburg2020.ch. 

 

Mehr zum Thema
Allerlei

Die Anhebung der Tierarztgebühren ist beschlossene Sache. - zvg Nun ist es endgültig beschlossen: Tierärztliche Leistungen werden in Deutschland ab Oktober teurer..   Das Bundeskabinett hat der Neufassung der Tierärztegebührenordnung (GOT) mit der vom…

Allerlei

Der Jamtalgletscher oder Jamtalferner, wie sie in Tirol sagen, gehört zur Gemeinde Galtür. - wikipedia.org Andrea Fischer erforscht den Jamtal-Gletscher schon seit mehr als 20 Jahren, und noch immer gibt es in…

Allerlei

2019 wurde Christian Stucki in Zug zum König gekürt.  - https://chrigustucki.ch/ Schwingerkönig Christian Stucki hat sich verletzt. Die Teilnahme am Eidgenössischen Schwing-und Älplerfest in Pratteln BL ist ungewiss. Zudem hat…

Allerlei

Stabio ist zehn Kilometer von Chiasso entfernt und liegt an der italienischen Grenze. - Geofix Aufatmen in Stabio im Südtessin: Das Thermometer fiel am Freitag unter 30 Grad, nämlich auf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE