1.06.2015 08:32
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Finnland
Nicht anbrennbare Milch kommt
Das finnische Molkereiunternehmen Valio will in naher Zukunft eine Milch auf den Markt bringen, die nicht mehr anbrennen kann. Wie das Unternehmen gegenüber finnischen Medien erklärte, beruht der Vorgang des Ansetzens in natürlicher Milch auf einer Hitzereaktion der Milchproteine Kasein und Molkeeiweiss.

Für das neue Milchprodukt soll das Verhältnis dieser Proteine so verändert werden, dass vor allem stabile Eiweisse übrig bleiben, die unter Hitzeeinwirkung nicht so schnell anbrennen wie die Proteine in herkömmlicher Milch. Der finnische Molkereiriese sieht nicht nur auf dem heimischen Markt Potential für eine solche Milch. Mit einer haltbaren Variante will das Unternehmen auch im Ausland punkten.

Nach Einschätzung von Valio-Vizepräsident Tuomas Salusjärvi besteht überall dort Bedarf für das neue Produkt, wo ein hoher Konsum von Kaffee- und Milchmischgetränken nach einer leicht handhabbaren Milch zum Aufkochen und Schäumen verlangt. Ihm zufolge soll die neue, nicht anbrennbare Milch allerdings erst dann zur Verfügung gestellt werden, wenn die Produktionsprozesse soweit optimiert wurden, dass eine Vermarktung am Massenmarkt möglich ist.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE