24.04.2019 10:40
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Soziales
Ö: Zivildiener leisten Hilfe in Notlagen
Beim Niederösterreichischen Bauernbund haben Zivildienstleistende einen einjährigen Dienst angetreten. Sie springen in Notlagen bei bäuerlichen Familienbetrieben ein.

Die meisten der Zivildiener seien selbst Bauernsöhne, berichtet die Österreichische Bauernzeitung. Sie helfen auf Betrieben in Notlagen aus, etwa nach einem Todesfall oder nach einem Unfall.

Das Interesse am Zivildienst in der Landwirtschaft sei ungebrochen, wird ein Vertreter des NÖ Bauernbundes zitiert. Die jungen Männer sähen das Jahr als Bereicherung. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE