27.09.2016 15:39
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Ökonomieteil von Bauernhaus niedergebrannt
Am frühen Dienstagmorgen ist in Rüschegg Gambach in einem Bauernhaus ein Brand ausgebrochen. Es entstand erheblicher Sachschaden. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Das Feuer wurde der Polizei gegen 1.45 Uhr gemeldet. Als Feuerwehren am Brandort eintrafen, stand der Ökonomieteil des Bauernhauses bereits in Vollbrand. Den rund 80 Einsatzkräften gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf den Wohnteil zu verhindern. Die zwei Wohnungen und das Studio erlitten einen Wasserschaden.

Für den Ökonomieteil gab es keine Rettung mehr, dieser brannte vollständig nieder. Die Höhe des Sachschadens wurde nicht kommuniziert. Die Brandursache wird derzeit ermittelt. Verletzt wurde beim Brand niemand. Im Gebäude befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs keine Tiere.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE