11.09.2019 18:26
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Österreich
Papier verbrannt – Scheune zerstört
Das Verbrennen von Papier und Karton kommt einen Landwirt auf Feldkirchen im österreichischen Bundesland Kärnten sehr teuer zu stehen. Das Feuer griff auf Strohballen in einer Scheune über.

Am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr warf ein 38-jähriger Landwirt Papiersäcke und Kartons in ein Feuer. Die Feuerstelle befand sich auf einer Wiese rund 6 Meter von der Scheune entfernt.

Ein Praktikant entdeckte ein Feuer im Gebäude und schlug Alarm, wie krone.at berichtet. Offenbar haben Funken die in der Scheune eingelagerten Strohballen in Brand gesetzt. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Neben rund 30 Strohballen wurden drei Anhänger, ein Häcksler, ein Kreiselheuer und ein Mulcher zerstört. Beim Versuch, den Brand selbst zu löschen, erlitt der Landwirt Verbrennungen an den Händen.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindern. Zur Schadenshöhe wurden keine Angaben gemacht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE