1.09.2013 19:12
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bern
Pferd brennt durch
In Oberbalm BE ist am Sonntag ein Pferd mitsamt einer einachsigen Kutsche durchgebrannt. Das Pferd hatte beim Fahrtraining auf einem Feld geschreckt und Reissaus genommen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte. Es rannte über die Hauptstrasse und beschädigte ein parkiertes und ein fahrendes Auto.

Passanten versuchten offenbar vergeblich das Tier aufzuhalten. Beim Herrenwald rannte es einen Tobel herunter und kam schliesslich im Gebüsch zum Stehen. Verletzt wurde bei diesem Irrlauf niemand. Das Pferd musste aber ärztlich versorgt werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE