Dienstag, 26. Januar 2021
06.08.2015 14:48
St. Gallen

Pferd mit Teleskoplader gerettet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Am späten Mittwochabend ist ein Pferd bei Berneck SG einen Abhang hinuntergestürzt. Nur mit Hilfe eines Teleskopladers konnte das Tier aus seiner misslichen Lage befreit werden. Das Pferd erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen.

Das Pferd befand sich gegen 23.30 Uhr in einem umzäunten Wiesenbord, als es noch aus ungeklärten Gründen vier Meter einen Hang hinunter stürzte. Dabei kam das Tier so unglücklich im Äächeli-Bach zu liegen, dass sich es nicht mehr selbst befreien konnte.

Um das Pferd zu retten, mussten einiges in Gang gesetzt werden. Die Option Helikopter fiel weg, da dieser in der Nacht nicht fliegen konnte. Nun wurde ein Teleskoplader organisiert, um das 31-jährige Tier im unwegsamen Gelände zu retten. Gemäss Polizeiangaben gelang den rund 30 Helfern schliesslich, das Pferd zu retten. Glücklicherweise erlitt das Tier nur kleinere Verletzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE