15.11.2014 15:03
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
St. Gallen
Pferd nach Reitunfall ausgebüxt
Ein Pferd ist am Freitagnachmittag in St. Gallen nach einem Reitunfall ausgebüxt und durch die Stadt geirrt. Polizisten fingen das Tier kurze Zeit später ein und brachten es in seinen Stall zurück. Die gestürzte Reiterin musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Die 58-jährige Frau war beim Reittraining von einem Pferd gestürzt und blieb bewusstlos liegen. Das aufgebrachte Pferd büxte über mehrere Zäune aus und rannte Richtung Teufener Strasse. Dabei stürzte das Tier mehrmals und zog sich leichte Verletzungen zu, wie die Stadtpolizei St. Gallen am Samstag mitteilte.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE