29.01.2013 13:36
Quelle: schweizerbauer.ch - sda/afp
Deutschland
Pferdeherde passiert Strasse - Vier Menschen verletzt und zwei Tiere tot
Eine Pferdeherde ist in Sachsen auf eine Strasse gelaufen und dort mit Autos zusammengeprallt. Zwei Tiere wurden getötet, vier Menschen wurden beim Zusammenstoss verletzt.

Insgesamt waren zwölf Pferde am Montagabend in der Nähe von Leipzig durch ein offenes Tor von einer Koppel auf eine Strasse gelaufen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Eines der Pferde krachte dort durch die Frontscheibe eines Autos und starb. Die Fahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Spital.

Ein weiteres Tier wurde beim Zusammenstoss mit einem anderen Auto verletzt und musste getötet werden. Drei Insassen des Wagens erlitten leichte Verletzungen. Zwei weitere Pferde kamen in eine Tierklinik. Ob Unbekannte das Koppeltor vorsätzlich geöffnet hatten oder dies fahrlässig geschah, war laut Polizei zunächst noch unklar.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE