Sonntag, 17. Januar 2021
04.07.2020 15:30
Aargau

Plädoyer für die Landwirtschaft

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

In der Mittagspause der Grossratssitzung im Kanton Aargau brachte Ralf Bucher, Geschäftsführer des Bauernverbandes Aargau (BVA), seinen Kolleginnen und Kollegen die kantonale Landwirtschaft näher.

Der Grosse Rat tagte wegen der Corona-Situation in der Umweltarena Spreitenbach, wo Ralf Bucher den Parlamentarierinnen und Parlamentariern die Bedeutung der Aargauer Landwirtschaft aufzeigte. 829 Millionen Franken Wertschöpfung generierte die Aargauer Landwirtschaft im vergangenen Jahr, wie der BVA in seinem Newsletter schreibt. Bucher erachtet das Spannungsfeld zwischen wachsendem Preisdruck und strengeren Auflagen als grosse Herausforderung.

Damit sich die Politikerinnen und Politiker von der Qualität der Aargauer Produkte überzeugen konnten, tischten bäuerliche Grossräte regionale Produkte auf: Doris Iten steuerte den Weisswein bei, Michael Wetzel den Rotwein. Andy Steinacher verteilte Aprikosen und Kirschen. Für weitere Erfrischung sorgte der Süssmost von Hansjörg Erne, wie es im Newsletter heisst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE