Sonntag, 17. Januar 2021
25.02.2020 12:14
Aargau

Polizei mit tierischem Einsatz

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Einen aussergewöhnlichen Einsatz hatte am frühen Montagmorgen die Kantonspolizei Aargau. Bei Villmergen stoppte sie eine Ziege. Diese war zuvor aus ihrem Gehege ausgerissen.

Auf dem Bild scheint es fast so, dass die Ziege froh war, dass sie durch die Polizei «aufgegriffen» wurde. 

In den Streifenwagen durfte die Ausreisserin dann doch nicht. «Nächtlicher Autostopper in Villmergen … leider war zu wenig Platz im Patrouillenwagen und die Ziege wurde zu Fuss nach Hause begleitet», postete die Kantonspolizei Aargau auf Facebook.

Wie die Aargauer Zeitung schreibt, wurde Ziege «Gretel» kurz nach Mitternacht in Villmergen entdeckt. «Die Patrouille fand die Ziege und konnte den Besitzer orientieren, der die Ziege zurück in ihr Gehege begleiten konnte», sagte die Polizei gegenüber der Zeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE