Freitag, 27. November 2020
04.03.2013 07:11
St. Gallen

Polizei rettet verletzten Mäusebussard

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Am Samstag wurde die Kantonspolizei St.Gallen zu einem aussergewöhnlichen Rettungseinsatz in die Nähe von Haag gerufen: Auf dem Pannenstreifen der Autobahn A13 befand sich ein verletzter Mäusebussard. Er wurde zur Pflege in den Greifvogelpark Buchs gefahren.

Die Polizei war von einem Automobilisten auf das verletzte Tier aufmerksam gemacht worden. Der geschützte Greifvogel liess sich laut Polizei ohne nennenswerte Gegenwehr von der ausgerückten Patrouille einfangen. Auch die Fahrt im Streifenwagen schien ihn nicht zu verunsichern. Nun wird der Mäusebussard von Fachpersonen gepflegt, bevor er wieder in die Freiheit entlassen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE