Donnerstag, 8. Dezember 2022
28.09.2022 07:41
Emissionen

«Polster» für Schienen soll den Bahnlärm reduzieren

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Ein unscheinbares Polster aus Hightech-Material unter den Schienen könnte die Anwohner künftig vor Bahnlärm und Vibrationen schützen. Erste Tests mit dem von der Schweizer Materialprüfungsanstalt mitentwickelten Bauteil sind positiv verlaufen.

Neben Lärmschutzwänden und leiseren Radsystemen und Bremsen an den Zügen könnte künftig auch das neuartige «Rail Pad» den Lärm entlang von Zugstrecken minimieren, wie aus einer Mitteilung der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) vom Dienstag hervorgeht.

Die Bauteile aus elastischem Kunststoff werden zwischen Schienen und Betonschwellen gesteckt. Die bis anhin verwendeten Rail Pads bestehen hingegen aus hartem Kunststoff. Würde man stattdessen einen herkömmlichen, weicheren Kunststoff verwenden, würde das zwar den Fahrweg schonen, aber auch die Lärmbelastung erhöhen.

Massgeschneiderte Eigenschaften des neuen Materials

An diesem Punkt setzte ein Forscherteam der Empa an. Resultat der Bemühungen im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt, des Bundesamtes für Verkehr und der SBB ist ein massgeschneiderter Verbundwerkstoff. Dieser hat eine harte Schale und einen weichen Kern.

Die Dämpfung des weichen Kerns wurde so abgestimmt, dass sie präzise den Frequenzbereich von etwa 500 bis 2000 Hertz abdeckt, in welchem die Schwingungen besonders geräuschintensiv sind.

Nach Computerberechnungen und Labormessungen wurden erste Prototypen der neuen Rail Pads im Frühling dieses Jahres auf einem 100 Meter langen Gleisabschnitt nahe Nottwil im Kanton Luzern getestet.

Gemessen wurden Schwingungen von Gleisschwellen und Schienen, Schallpegel und weitere Daten. Die Resultate sind laut Mitteilung erfreulich ausgefallen. Die neuen Bauteile würden sowohl Schwingungen als auch Lärm spürbar dämpfen. Die Forschenden sind deshalb optimistisch, dass die Neuentwicklung in Zukunft in der Praxis zum Einsatz kommen könnte.

Mehr zum Thema
Vermischtes

Mit den sogenannten Fällmitteln binden die Abwasserreinigungsanlagen (ARA) Phosphor aus dem Abwasser.Franz W. Ein anhaltender Mangel an Fällmitteln bedroht Schweizer Gewässer. Als erste Massnahme prüft der Bund, ob einzelne Abwassereinigungsanlagen…

Vermischtes

Aus Kalabrien und Apulien seien Überschwemmungen und Wirbelstürme gemeldet worden, so das Krisenteam (Symbolbild).Tobias Hämmer Gut eine Woche nach den heftigen Niederschlägen und Erdrutschen auf der Insel Ischia mit mindestens…

Vermischtes

Fiaker mit rastenden Kutschern in Wien.Wikipedia, Sebastian Schreiber In Wien sind am Samstag die Pferde einer Kutsche durchgegangen. Beim Versuch, sich aus dem Gefahrenbereich zu bringen, kamen zwei Passanten zu…

Vermischtes

Antoine F. Goetschel hat sich mit der Stiftung für das Tier im Recht  für die Lösung der Tiere vom Sachstatus im Schweizer Recht eingesetzt. Martina Häberlin Die Universität Bern verlieh am Samstag…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE