Mittwoch, 27. Januar 2021
18.10.2016 16:09
Deutschland

Porsche mit Traktor weggestossen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Ein Porsche- und ein Traktorfahrer sind sich am Freitagnachmittag in Bad Münstereifel (D), 35 Kilometer südwestlich von Bonn, in die Haare geraten. Weil der Besitzer der Edelkarosse die Einfahrt des Landwirts blockierte, entfernte dieser das Fahrzeug mit einem Traktor.

Der Vorfall ereignete sich am gegen 15.45 Uhr. Der Autofahrer wollte sein Kind vom Kindergarten abholen. Der parkierte seinen Porsche Cayenne auf der Hofeinfahrt des Landwirts. Bei der Einfahrt ist jedoch ein Schild mit dem Hinweis «Ausfahrt freihalten» sichtbar.

Das illegale Parkieren brachte den Landwirt in Rage. Er suchte den Kindergarten auf und erkundigte sich nach dem Besitzer, schreibt die «Aachener Zeitung». Nach einer kurzen Diskussion verliess der Landwirt den Kindergarten.

Der 64-Jährige startete seinen Traktor und schob den Porsche zur Seite. Das Auto wurde durch das Manöver beschädigt. Die Heckstossstange wurde zerkratzt, der Schaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Der Porschefahrer liess sich das nicht bieten. Er erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung. Ein echter Kindergarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE