Mittwoch, 27. Januar 2021
13.10.2017 15:54
Deutschland

Radar blitzte falsch – keine Busse

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Ein Blitzgewitter hat in der Nacht auf Freitag die Bundesstrasse B33 in Konstanz erhellt. Weil eine Radaranlage auf ein viel zu tiefes Tempo eingestellt war, wurden fast sämtliche Autofahrer geblitzt. Eine Busse bekommen sie nicht.

Die Radaranlage sei über Nacht fälschlicherweise auf eine Höchstgeschwindigkeit von Tempo 30 km/h eingestellt gewesen, teilte die Konstanzer Polizei am Freitag mit. Alle Fotos von Fahrzeugen, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h für Personenwagen, beziehungsweise 60 km/h für Lastwagen nicht überschritten, seien gelöscht worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE