15.01.2017 13:33
Quelle: schweizerbauer.ch - Therese Krähenbühl
SRF
Riatsch ist Landfrau des Jahrzehnts
Seit zehn Jahren verzaubern die Landfrauen von «SRF bi de Lüt» das Schweizer Publikum. Am Samstagabend sind die Siegerinnen der zehn vergangenen Staffeln erstmals gemeinsam angetreten, um die Landfrau des Jahrzehntes zu küren.

Iris Riatsch aus Vnà GR hat das Rennen gemacht. Bilder aus der Liveshow «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche: Die Nacht der Siegerinnen» stehen hier zum Download zur Verfügung.

Die Landfrauen von «SRF bi de Lüt» sind ein Phänomen. Seit zehn Jahren gewähren sie Einblicke in ihr Leben, stellen sich den Herausforderungen ihres Alltags, bringen Hof, Garten und Familie unter einen Hut. Zudem schwingen sie den Kochlöffel, als wäre es das Einfachste der Welt, die Nation bei Tisch zu haben. Und dann sind sie erst noch ihre eigene, strenge Jury.
 
Zur Feier ihres Jubiläums sind die Siegerinnen aller zehn Staffeln gegenseitig angetreten, um im Rahmen einer grossen Liveshow nochmals ihre Kochkünste zu zeigen und die Landfrau des Jahrzehntes zu küren. Iris Riatsch, Gewinnerin aus der neunten Staffel im Jahr 2015, wurde schliesslich vom Publikum zur Siegerin erkoren.
 
Mit Oesch‘s die Dritten, Kunz und VolXRoX sorgten heimische Formationen für musikalische Unterhaltung. Mit dabei waren auch Hackbrettvirtuose Nicolas Senn und seine NonSenns. Nik Hartmann hat die Sendung live aus der Bodensee-Arena in Kreuzlingen moderiert.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE