4.05.2016 16:06
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Rind gestohlen und geschlachtet
In Mühlhausen-Ehingen, rund 15 Kilometer von der Schweizer Grenze entfernt, hat sich ein ungeheuerlicher Vorfall ereignet. Ein Rind wurde gestohlen und geschlachtet. Das Fell wurde auf einer Weide gefunden. Die Täter sind bisher unbekannt.

Wie die Polizei Singen mitteilt, wurde das Jungtier im Zeitraum von Dienstag bis Freitag vergangener Woche von einer Weide oder aus dem Stall geklaut. Die Täterschaft hat das Tier an einem unbekannten Ort fachgerecht geschlachtet.

Die Eingeweide und das Fell des 300 Kilogramm schweren Rindes wurden in einer Weide gefunden. Es handelt sich dabei jedoch nicht um den Ort der Schlachtung. Das Tier hatte einen Wert von rund 1000 Euro (1‘100 Fr.).

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE