5.08.2016 08:33
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Liechtenstein
Scheune abgebrannt
In Triesen (Liechtenstein) ist am Donnerstagabend eine Scheune in Brand geraten und vollständig niedergebrannt. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden.

Wie Volksblatt.li berichtet, wurde der Brand kurz nach 22.20 Uhr gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer im Heulager aus. Noch bevor die Rettungskräfte am Brandort eintrafen, konnten die Tiere aus dem angrenzenden Stall in Sicherheit gebracht werden.

In Gartnetschhof bei Triesen wütete das Feuer heftig. Das zeigen Bilden, die uns ein Leserreporter übermittelt hat. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen und angrenzende Gebäude vor dem Übergreifen der Flammen schützten. Zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens wurden noch keine Angaben gemacht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE