1.01.2014 10:06
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
St. Gallen
Scheune bei Flums SG komplett niedergebrannt
Eine Scheune in Grossberg bei Flums SG ist am Dienstagnachmittag komplett niedergebrannt. Drei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht. Die Tiere konnten gerettet werden.

Dem Besitzer gelang es zusammen mit seinem Sohn und einem Nachbarn sämtliche Kühe und Schweine aus dem Stall zu treiben, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Maschinen und Tierfutter fielen den Flammen jedoch zum Opfer.

Die Feuerwehren konnten verhindern, dass die Flammen auf das nahe Wohnhaus übergriffen. Über die Brandursache wurden keine Angaben gemacht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE