27.01.2014 18:31
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Zürich
Scheune brannte – Hoher Sachschaden
Am Samstagmorgen ist eine als Freizeitraum genutzte Scheune im zürcherischen Freienstein ausgebrannt. Es entstand ein Sachschaden von 250‘000 Franken, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kurz vor 9.00 Uhr wurden die Kantonspolizei Zürich alarmiert, das eine Scheune in Brand geraten sei. Obwohl die Feuerwehr das Feuer rasch unter Kontrolle brachte, brannte das Gebäude aus. Die Löscharbeiten gestalteten sich als schwierig, da unmittelbar neben der freistehenden Scheune die Töss vorbeiführt. Die Feuerwehr musste in der Folge verhindern, dass Löschwasser in den Fluss gelangte.

Als Brandursache wird gemäss der Polizei ein technischer Defekt bei der mit Gas betriebenen Verbrennungstoilette vermutet.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE