Montag, 25. Januar 2021
07.07.2020 19:18
Luzern

Scheune durch Feuer zerstört

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

In Oberkirch LU ist am Dienstagmorgen eine Scheune in Brand geraten. Das Gebäude wurde zerstört. Tiere und Menschen kamen nicht zu Schaden.

Gemäss Polizei wurde der Brand kurz nach 7.00 Uhr gemeldet. Die Feuerwehr konnte das vollständige Abbrennen nicht mehr verhindern. Sie konnte jedoch ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindern.

Aus diesem wurden zwei Personen evakuiert und betreut. Verletzt wurde beim Brand niemand. In der Scheune befanden sich keine Tiere. Insgesamt standen 80 Feuerwehrleute im Einsatz. Zur Hohe des Sachschadens wurde keine Angabe gemacht. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Abklärungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE