15.02.2017 09:29
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
St. Gallen
Scheune niedergebrannt
Bei Kirchberg SG ist am Dienstmittag eine Scheune in Brand geraten. Der Sachschaden ist beträchtlich. Verletzt wurde niemand.

Gemäss Polizeiangaben war in Schallenberg bei Kirchberg ein 68-Jähriger mit Messerschleif-Arbeiten beschäftigt. Einige Zeit nach Beendigung der Arbeiten bemerkte er einen Brand in der Scheune. Als die umgehend alarmierte Feuerwehr am Brandort eintraf, hatten sich die Flammen bereits bis zum Dachstock ausgebreitet.

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer rasch eindämmen. Der Sachschaden ist aber hoch. Er wird auf weit über 100'000 Franken geschätzt. Ob der Brandausbruch mit den Schleifarbeiten im Zusammenhang steht, wird derzeit durch den kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St.Gallen untersucht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE