29.04.2020 12:27
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Zug
Scheune vollständig niedergebrannt
In der Gemeinde Rotkreuz ZG wurde am frühen Mittwochmorgen eine Scheune durch einen Brand zerstört. Tiere und Menschen kamen nicht zu Schaden. Über 100 Feuerwehrleute standen im Einsatz.

Das Feuer auf dem Haldenhof wurde der Polizei kurz nach 3.00 Uhr gemeldet. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, stand die Scheune bereits in Vollbrand.

Die Feuerwehren begannen, das Feuer von sämtlichen Seiten zu bekämpfen. So konnte ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindert werden. Diese mussten aber mit Wasser gekühlt werden. Durch die enorme Hitze des Feuers sind einzelne Scheiben geborsten. 12 Personen der umliegenden Liegenschaften wurden vorsorglich evakuiert.

Für die Scheune gab es keine Rettung mehr. Im Innern befanden sich verschiedene Landmaschinengeräte, ein Holzschnitzellager, Brennholz sowie Stroh. Tiere und Menschen wurden nicht verletzt.

Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Die Brandursache ist derzeit unklar, der Kriminaltechnischen Dienst hat die Ermittlungen aufgenommen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE