27.10.2018 10:44
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Thurgau
Scheunenbrand fordert Verletzte
Beim Brand einer Scheune in Wuppenau TG sind am Freitagabend zwei Menschen verletzt worden.

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere 100'000 Franken beziffert. Die Brandursache war zunächst unbekannt.

Das Feuer im Weiler Greutensberg war kurz nach 22.00 Uhr von einem Anwohner gemeldet worden, wie aus einer Mitteilung der Thurgauer Kantonspolizei vom Samstag hervorgeht. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr sei die Scheune bereits in Vollbrand gestanden und das Feuer habe auf das angebaute Wohnhaus mit Restaurant übergegriffen. Die rund 100 Feuerwehrleute, die im Einsatz standen, konnten den Brand löschen. 

Eine 54-jährige Bewohnerin und ein gleichaltriger Bewohner mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache nahmen der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau zusammen mit einem Elektrosachverständigen die Arbeit auf.  

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE