17.07.2015 08:34
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Scheunenbrand mit Heli gelöscht
Die Serie der Brände stellt nicht ab. Im Berner Oberland geriet am Donnerstagnachmittag eine Scheune in Brand. Um das Gebäude zu löschen, musste ein Helikopter eingesetzt werden. Tiere und Menschen kamen nicht zu Schaden.

Gemäss Angaben der Kantonspolizei Bern war ein Mann gegen 14.30 Uhr mit landwirtschaftlichen Arbeiten in Frutigen BE beschäftigt. Aus noch ungeklärten Gründen entfachte im Emd Feuer, welches rasch auf die Scheune übergriff. Als die Feuerwehr im schwer zugänglichen Gebiet eintraf, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Um dem Feuer Herr zu werden, wurde ein Helikopter eingesetzt. Dieser flog mehrere tausend Liter Wasser von Frutigen zum Brandplatz. Das Gebäude konnte aber nicht mehr gerettet werden, dieses wurde durch vollständig zerstört. Tiere und Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Zur Brandursache wurden Ermittlungen eingeleitet.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE