Montag, 18. Januar 2021
11.05.2015 12:55
Luzern

Scheunenbrand: Tiere gerettet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Am Freitagnachmittag ist in Langnau bei Reiden LU eine Scheune in Brand geraten. Menschen und Tiere kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Gegen 13.45 Uhr wurde die Polizei über den Brand informiert. Als kurze Zeit später die Einsatzkräfte bei der Scheune eintrafen, stand diese teilweise in Vollbrand. Glücklicherweise gelang es, die Tiere rechtzeitig ins Freie zu treiben.

Gemäss dem Willisauer Bote konnte ein Übergreifen der Flammen auf Silos und Wohnhaus verhindert werden. Zur Höhe des Sachschadens wurden keine Angaben gemacht. Die Brandursache wird derzeit ermittelt. Insgesamt standen 70 Angehörige der Feuerwehr Wiggertal im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE