25.09.2014 08:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Graubünden
Scheunenbrand verläuft glimpflich
Am frühen Dienstagmorgen hat in Domat/Ems GR eine Scheune Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kurz vor 4 Uhr wurde die Kantonspolizei Graubünden alarmiert, dass im Innern der Scheune ein Feuer ausgebrochen sei. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus mit vier Wohnungen verhindern. Als Brandursache wird ein Holzkohlegrill vermutet, der am Montagabend benutzt worden war. Dieser wurde nach Gebrauch neben der Scheune abgestellt. Der Sachschaden wird gemäss einem Communiqué der Kantonspolizei Graubünden auf 15‘000 Franken geschätzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE