Dienstag, 26. Januar 2021
13.01.2016 12:33
Solothurn

Schreinerei-Grossbrand: 8 Millionen Schaden

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Der Grossbrand einer Schreinerei in Balsthal SO in der Silvesternacht hat einen Sachschaden in der Grössenordnung von 8 Millionen Franken verursacht. Ein technischer Defekt löste den Brand aus. Hinweise auf strafbare Handlungen liegen gemäss Kantonspolizei nicht vor.

Bei der Schadensumme handle es sich um eine Schätzung, sagte Alain Rossier, Direktor der Solothurnischen Gebäudeversicherung (SGV), am Mittwoch auf Anfrage zu einem Bericht der «Solothurner Zeitung». Die Summe sei noch nicht erhärtet. Man habe jedoch entsprechende Rückstellungen in der Jahresrechnung 2015 gemacht.

Beim Grossbrand im Dorfkern in der Nacht auf den 1. Januar waren die Gebäude der Schreinerei Rütti AG vollständig ausgebrannt. Personen wurden nicht verletzt. Rund 200 Rettungskräfte standen im Einsatz. Als Brandursache steht ein technischer Defekt bei den Elektroinstallationen im Vordergrund, wie die Solothurner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Der Brand sei im Bereich des Spähnesilos ausgebrochen. Hinweise auf das Vorliegen einer strafbaren Handlungen hätten sich bei den Brandermittlungen nicht ergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE