12.09.2013 15:08
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
Schwingen
«Schweizer Bauer»-Treichel hat bei Neukranzer einen Ehrenplatz
Remo Stalder aus Mümliswil SO gewann am Eidgenössischen Schwingfest in Burgdorf seinen ersten eidgenössischen Kranz. Im Gabentempel wählte Stalder die vom «Schweizer Bauer» gespendete Treichel aus.

Abgehängt wurde sie für Fabian Kindlimann aus Wald ZH, doch dann beanspruchte Stalder die Treichel. Er war einen Rang vor Kindlimann klassiert. Am Wochenende zog die Treichel an der Guldentalermesse (Gewerbe-Ausstellung) die Blicke auf sich (siehe Bild). Sie war am Stand von Stalders Arbeitgeber ausgestellt. Nun hängt sie zuhause im Weiler Reckenkien oberhalb von Mümliswil gleich beim Eingang (siehe Bild). Im Vorfeld des «Eidgenössischen» hatte Stalder  intensiv mit Schwingerkönig Matthias Sempach trainiert.

Stalder ist gelernter Zimmermann und macht nun in Teilzeit die Ausbildung zum Landwirt. Seine Familie führt einen Betrieb, bei dem die Milchwirtschaft im Zentrum steht: Geliefert wird die Milch in die Gruyère-Käserei Reckenkien – die einzige Gruyère-Käserei im Kanton Solothurn. Remo Stalder interessiert sich sehr für die Viehzucht. Die Familie hat RH-Kühe, ist aber daran, die Herde auf HO umzustellen.

Es war dies der 32. Kranz seiner Karriere. Seine grössten Erfolge bis dahin waren der Sieg am „Solothurner Kantonalen“ im Jahr 2012 und am Chemihütte-Schwinget 2011. In Burgdorf war für den Kranz der achte Gang ausschlaggebend. Dort besiegte Stalder den Innerschweizer Martin Koch, der seinerseits im zweiten Gang Schwingerkönig Kilian Wenger auf den Rücken zu drücken vermocht hatte.

Das Notenblatt von Remo Stalder in Burgdorf:

0 Abderhalden Urs 8.50
+ Schneider Mario 9.75
+ Piemontesi Pascal 10.00
0 Grab Martin 8.50
0 Bloch Dominic 8.50
+ Nägeli Roman 10.00
+ Emmenegger Roman 10.00
+ Koch Martin 9.75

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE