11.11.2017 07:01
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Genf
Schweizer Landwirtschaft im Palexpo Genf
Die traditionelle Genfer Herbstmesse "Les automnales" erwartet im Palexpo-Gelände rund 150'000 Besucher bis am 19. November 2017. Auch die Schweizer Bauern sind dabei und wollen mit Bildern und Produkten die Städter ansprechen.

Die Schweizer Landwirtschaft ist im Palexpo Genf mit einem breiten Spektrum an Aktivitäten und Veranstaltungen vertreten: Mit dem nationalen Messestand "Proches de vous les paysans suisses", dem Programm "Ecole à la ferme", einer grossen Auswahl an regionalen Produkten und auch mit den Nutztieren. Dieses Jahr können Besucher vor allem die Fotoausstellung "Agrimage" vom Schweizer Bauernverband SBV und AGIR bewundern. Es werden die schönsten Fotos ausgestellt, die während dem Wettbewerb gemacht wurden.

Der Fotowettbewerb Agrimage zeigte einmal mehr, dass die Landwirtschaft jede Menge starke Bilder liefert. Menschen, Landschaften, Produkte, Tiere, Wurzeln, Identität, Arbeiten, Heimat, Geborgenheit, Emotionen. Bilder und Gefühle, die es wert sind, fotografisch festgehalten zu werden und ein Zeitdokument darstellen. Und das alles indem die Schweizer Bäuerinnen und Bauern täglich nachhaltige und gesunde Nahrungsmittel direkt vor unserer Haustüre produzieren und gleichzeitig unsere Kulturlandschaft gestalten.

"Die 4 Jahreszeiten der französischsprachigen Landwirtschaft"


Anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums ihrer Gründung beteiligte sich auch die landwirtschaftliche Informationsagentur der Romandie AGIR aktiv an diesem Wettbewerb, indem sie Fotografen einlud, sich mit dem Spezialthema "Die 4 Jahreszeiten der französischsprachigen Landwirtschaft" zu beschäftigen. Auch eine Auslese dieser Bilder kann in Genf betrachtet werden.

Viele weitere Aspekte der Landwirtschaft und ihrer Produkte werden während der Messe auch von den Bauern selber präsentiert, darunter das "Village Genève Terroir" und seine Produkte mit der Bezeichnung "Genève Region - Terre Avenir (GRTA)". In diesem Jahr stehen auch die Genfer Brauer im Rampenlicht. Sie werden die Geheimnisse ihres Handwerks mittels einer didaktischen Reise enthüllen, die mit einer Degustation endet: Prosit!


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE