15.05.2020 12:43
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Schweizer Rinder erkunden Deutschland
Acht Rinder suchten am Donnerstagmittag Abwechslung. Sie waren aus ihrer Weide bei Büsslingen (D) ausgebrochen und erkundeten das Gebiet entlang der deutsch-schweizerischen Grenze. Die Polizei setzte dem Treiben der Ausreisserinnen ein Ende.

Die Rinder befanden auf einer Weide bei Büsslingen nahe der Schweizer Grenze. Den Tiere gelang es, aus der Weide auszubrechen. Anschliessend machten sie sich auf Erkundungstour.

Doch die deutsche Polizei fand diese Aktion nicht überzeugend und stoppte die acht Rinder. Die Tiere hat sich bereits einige Kilometer von der Weide entfernt. Da die Tiere Ohrmarken tragen, die in der Schweiz registriert sind, kontaktierten die Deutschen ihre Schweizer Kollegen im Kanton Schaffhausen.

Schnell wurde klar, dass die Ausreisserinnen einem Schweizer Landwirt aus Altdorf SH gehören. Dieser holte die Rinder ab und brachte sie zurück auf die Weide.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE