17.05.2013 13:23
Quelle: schweizerbauer.ch - Kapo SO
Brand
Selzach SO: Bauernhaus geriet in Vollbrand
In der Nacht auf Freitag geriet in der Witi in Selzach SO ein Bauernhaus in Brand. Die vier Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Ein Grossteil der Tiere konnte ebenfalls gerettet werden. Der Sachschaden beträgt mehrere 100‘000 Franken.

Am Freitag, 17. Mai 2013, kurz vor 4 Uhr, erhielt die Alarmzentrale der Kantons-polizei die Meldung, dass in der Witi in Selzach ein Bauernhaus in Brand steht. Den unverzüglich ausgerückten Feuerwehren Selzach, Bellach und Grenchen gelang es, ein Übergreifen auf das Wohnhaus weitgehend zu verhindern.

Der Stall wurde durch das Feuer komplett zerstört. Die vier Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Sie wurden zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Ein Bewohner wurde leicht verletzt. Die Tiere konnten grösstenteils gerettet werden, ein paar wenige Kühe sind verbrannt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 100‘000 Franken. Die Brandursache ist noch nicht geklärt und wird derzeit durch die Spezialisten der Brandermittlung untersucht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE