Donnerstag, 21. Januar 2021
03.08.2013 13:13
Russland

Sibirien: Hungriger Bär tötet Mann

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda/afp

Ein Bär hat in Russland einen Menschen getötet. Das Opfer, ein 51-jähriger Mann, sammelte in der Nähe eines Dorfes in der westsibirischen Region Chanti-Mansijsk Beeren, als ihm das offenbar hungrige Raubtier begegnete.

Wie die örtliche Polizei am Freitag weiter mitteilte, sei die Leiche des Mannes am Donnerstag gefunden worden. Erst im Juli hatte das Amt für Umwelt und Naturschutz vor einem «Zulauf von Bären in die Orte» der Region gewarnt. 

Grund dafür sei, dass Einwohner den Fleischfressern immer häufiger etwas zu essen geben. Insgesamt leben mehr als 7000 Bären in der Region um Chanti-Mansijsk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE