2.01.2018 14:10
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Jahresrückblick 2017 (7/8)
Spätfrost prägt Obstbau
Der Schweizerische Bauernverband (SBV) zieht Bilanz über das Jahr 2017. In der achtteiligen Serie erfahren Sie das Wichtigste zum Landwirtschaftsjahr 2017. Im siebten Teil geht es um den Obst- und Traubenanbau.

Der aussergewöhnliche Frost traf viele Obst- und Beerenkulturen in einem empfindlichen Wachstumsstadium mit Blüten und kleinen Früchten. Danach führte Schneedruck zu Schäden und kaltes Wetter stresste die Pflanzen. Auch wo zuerst kaum Schäden sichtbar waren, blieben die Erträge unter den Erwartungen oder es zeigten sich später Frostringe.

Die Schäden fielen regional und je nach Betrieb sehr unterschiedlich aus. Das lange andauernde warme Sommerwetter tat den Kulturen gut. Der Krankheitsdruck hielt sich in Grenzen. Aroma- und Zuckerwerte waren überdurchschnittlich.

Nur kleine Erntemengen


Frostbedingt blieben die Mengen klein: Bei Kirschen und Aprikosen gab es nur eine halbe Ernte, bei den Zwetschen etwa zwei Drittel der normalen Menge, bei Äpfeln und Birnen rund 75 %, bei den Erdbeeren und Heidelbeeren rund 80 %.

Trotz der kleineren Mengen war die Vermarktung von vielen Unsicherheiten geprägt und anspruchsvoll. Die Sommerfrüchte mussten gegen die Konkurrenz aus dem Süden antreten, was die Preise drückte.

Gute Qualität in schwierigem Weinjahr

Nach einer guten Entwicklung im Frühjahr schädigte der Aprilfrost die Reben praktisch in der ganzen Schweiz stark. Wobei es je nach Ort, Höhenlage und Sorte grosse Unterschiede von Totalausfall bis geringen Einbussen gab. Mehltau trat fast überall auf, sonst blieb der Krankheitsdruck moderat.

Anfang August reduzierte Hagelschlag am Bielersee, im Wallis und in Teilen der Deutschschweiz die Ernten markant. Der warme und trockene Sommer ermöglichte es den weniger stark geschädigten Kulturen, sich wieder etwas zu erholen.

Die Lese begann zwei bis drei Wochen früher als üblich. Die Qualität der Trauben verspricht mit einer 30 % kleineren Ernte einen spitzenmässigen Weinjahrgang. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE