Donnerstag, 22. April 2021
03.07.2019 13:42
Forschung

Spinne nach Modeschöpfer benannt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Forscher der Universität Hamburg haben in Australien eine neue Spinnenart entdeckt und sie nach dem Modeschöpfer Karl Lagerfeld (1933–2019) benannt. Die Spinnen-Art heisst nun offiziell «Jotus karllagerfeldi», wie die Universität mitteilte.

«Das Tier erinnerte uns von den Farben her an den reduzierten Stil Karl Lagerfelds. Die schwarzen Beinglieder assoziierten wir zum Beispiel mit den Handschuhen, die er immer trug, und die riesigen schwarzen Augen mit seiner Brille», erklärte Danilo Harms, dessen Team die neue Art im Fachblatt «Evolutionary Systematics» beschreibt.

Im Vergleich zu anderen Vertretern der Gattung Jotus, deren Färbung mit knalligen Rot- und Blautönen überzeugt, neige die neue Spinnen-Art eher zu Understatement: Sie hat schwarz und weiss gefärbte Beine und Tastorgane. Die Springspinne, die vier bis fünf Millimeter gross ist, hat grosse, schwarze Augen und einen weissen «Kentkragen». Jotus karllagerfeldi ist eine von acht Springspinnen-Arten von der australischen Ostküste, die das Forschungsteam im aktuellen Beitrag beschreibt.

In Australien gibt es rund 3500 bekannte Spinnenarten. Etwa 70 Prozent davon sind gänzlich unerforscht. 

Mehr zum Thema
Allerlei

In den kommenden Tagen wird es frühlingshaft warm. - Christian Wild Nachdem die Tiefstwerte im April überdurchschnittlich oft unter dem Gefrierpunkt lagen, sorgt das Hoch «Renate» bis am Sonntagabend für…

Allerlei

Der wichtigste Erfolgsfaktor sei eine möglichst hohe Impfbereitschaft, sagte Bundesrat Alain Berset - Bund Bundesrat Alain Berset hat am Mittwoch einen Appell an die Bevölkerung für das Impfen gerichtet. Nur…

Allerlei

In der Schweiz sind gemäss der Webseite pollenundallergie.ch rund 20 Prozent der Bevölkerung von einer Pollenallergie betroffen. - Mojpe Das Pollenjahr 2021 ist laut Meteonews bisher ziemlich moderat ausgefallen. Die…

Allerlei

Der Schweizerische Nationalpark hat sich Ende 2019 dem Evaluationsprozess gestellt. - Eawag Der Schweizerische Nationalpark ist von der Weltnaturschutzunion IUCN als erstes Schutzgebiet des Landes in deren Grüne Liste aufgenommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE