Samstag, 28. November 2020
07.03.2020 15:24
Sport

Spitzenschwinger outet sich

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

Spitzenschwinger Curdin Orlik hat sich zu seiner Homosexualität bekannt. Er sei «lieber frei als ängstlich», sagt der Bündner Agronom in einem Artikel.

«Ich bin so, ich kann nichts dafür. So bin ich geboren.», sagt der 27-jährige Curdin Orlik, Spitzenschwinger aus dem Bündnerland, gegenüber «Das Magazin», der Wochenendbeilage von «Tages-Anzeiger» und «Der Bund».

Orlik erzählt im Artikel, was es für ihn bedeutete, wie belastend es war, sein Schwulsein zu verbergen und warum er sich nun zum Coming-Out entschieden hat. «Ich bin lieber frei als ängstlich», sagt er.

Die Reaktionen im Umfeld und auf den Internetportalen sind durchaus positiv.  «Dass sich mein Bruder outet, ist das Mutigste, das jemand machen kann», sagt sein Bruder und Schwingerkollege Armon.

Auch bei seinem Arbeitgeber IP-Suisse zeigt man sich beeindruckt – Orlik ist dort in einem 70-Prozent-Pensum tätig.  So schreibt Geschäftsführer Fritz Rothen auf seinem Facebookaccount: «Wir sind stolz auf unseren tollen Mitarbeiter!».


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE