28.04.2020 12:23
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Appenzell Innerrhoden
Sportwagen prallt in Scheune
Dieser Ausflug wurde für einen Sportwagenfahrer ein teures Unterfangen. Die Fahrt endete am Sonntagnachmittag abrupt bei einer Scheune in Eggerstanden AI.

Gemäss Polizeiangaben war der 38-jährige Sportwagenfahrer von Eggerstanden in Richtung Eichberg unterwegs. Vor ihm war ein Bekannter ebenfalls mit einem Sportwagen unterwegs.

Wegen Gegenverkehr musste das vordere Fahrzeug anhalten. Der 38-Jährige erkannte dies zu spät – dies hatte Folgen. Er wich nach rechts aus, durchbrach einen Holzzaun und fuhr mit dem Wagen durch einen Graben. 

Dabei touchierte er noch das Vorderfahrzeug leicht und riss ein Stück Metallzaun weg. In der Folge schlitterte der Sportwagen über die Wiese und kam bei einer Scheune zum Stillstand. Die umherfliegenden Teile beschädigten zwei weitere Fahrzeuge. 

Die Mitfahrerin des 38-Jährigen musste sich nach der «Rumpelfahrt» zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Der Sportwagen wurde massiv beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 160'000 Franken beziffert.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE