13.07.2014 12:11
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Unwetter
Starke Niederschläge fordern Todesopfer im Kanton Bern
Die stellenweise starken Niederschläge vom Samstagabend in der Gemeinde Köniz BE haben ein Todesopfer gefordert. In einem kleinen Bach in der teilweise zur Gemeinde Köniz gehörenden Ortschaft Thörishaus wurde am späten Abend eine 82-jährige Frau tot aufgefunden.

Die genauen Umstände des Todesfalls und die Todesursache werden nun untersucht, wie die Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und die Kantonspolizei am Sonntagmorgen mitteilten.

Im Gebiet der Ortschaften Niederscherli, Thörishaus und Gasel gingen laut dem Könizer Gemeindepräsidenten Ueli Studer heftige Niederschläge nieder. In diesem Gebiet mussten mehrere Personen evakuiert werden, eine davon mit einem Helikopter. 200 Feuerwehrleute aus mehreren Gemeinden standen im Einsatz.

Zwischen Thörishaus BE und Flamatt FR verschüttete ein Erdrutsch in der Nacht auf Sonntag auch die SBB-Linie Bern-Freiburg, wie seit dem frühen Sonntagmorgen bekannt ist.

www.schweizerbauer.ch/wetter

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE