Mittwoch, 25. November 2020
03.08.2013 10:38
Zug

Strasse mit Bier geflutet

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Im zugerischen Baar ist am Freitagmittag das Bier in Strömen geflossen. Allerdings nicht durch durstige Kehlen, sondern auf die Strasse. Hunderte Getränkeflaschen waren einem Lastwagen von der Ladebrücke gerutscht, wie die Zuger Polizei mitteilte.

Kurz vor Mittag war ein 49-jähriger Lastwagenfahrer aus Süddeutschland in Baar von der Autobahn A4a gefahren. Als er nach links in eine Strasse einbiegen wollte, öffnete sich die rechte Seitenwand der Ladebrücke.  

Harassen mit Hunderten Flaschen mit Bier und Softdrinks kamen ins Rutschen, stürzten auf die Strasse und zerbarsten. Verletzt wurde niemand. Weshalb sich die Seitenwand löste, wird noch abgeklärt. Der Lenker des Lastwagens musste gemäss Angaben der Polizei ein Bussendepositum in der Höhe von 750 Franken zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug bezahlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE